Jim Dine wird 1935 in Cincinnati, Ohio geboren. Von 1953 bis 1955 studiert er an der University of Cincinnati sowie an der Boston Museum School. Seit den sechziger Jahren ist er weltweit in Galerien sowie in Museen repräsentiert. Er arbeitet mit vielen unterschiedlichen Materialien: von Malerei über Zeichnung zu Bildhauerei, Fotografie, Illustration und Graphik. Er lebt und arbeitet in New York und Vermont.